Lippenlift – mit dem Bullhorn zum Schmollmund

von Dr. med. Stephan Grzybowski, hanseatic-facelift

Was ist ein „Lippenlift“?

Ein subkutanes Lippenlifting ist ein Verfahren, bei dem überschüssige Haut und Muskel an der Oberlippe, direkt unter der Nase, entfernt werden. Dieser Eingriff wird aus zwei Gründen durchgeführt: erstens, um die alternde Lippe zu verkürzen, und zweitens, um die Oberlippe zu formen und ihr einen schönen Schmollmund zu verleihen.

Junge Patienten haben kürzere, vollere und schmollende Lippen, während sich die Lippe mit zunehmendem Alter längt und an Volumen und Form verliert. Außerdem kann die Oberlippe bei manchen Patienten die Vorderzähne verdecken, so dass ein „Prothesenlächeln“ entsteht, bei dem die Zähne beim Sprechen und Lächeln verdeckt bleiben. Eine chirurgisch verkürzte Lippe kann für ein jugendlicheres und attraktiveres Erscheinungsbild der Zähne sorgen.

Wer ist ein Kandidat für ein Lippenlifting?

Dieser Eingriff wird am häufigsten bei Patienten mit einer erblich bedingten oder altersbedingten übermäßig langen Oberlippe durchgeführt. Die Lippe muss von der Nasenunterseite aus mindestens 18 mm lang sein, damit der Patient für diesen Eingriff in Frage kommt. Die meisten Patienten, die sich für ein Lippenlifting entscheiden, sind Patienten, die älter werden und ihre normale Lippenform und -funktion verlieren, jüngere Patienten mit langen Lippen oder Patienten, bei denen die Schneidezähne (die oberen Zähne) beim Lächeln oder Sprechen nicht mehr normal sichtbar sind.

Wie wird der Eingriff durchgeführt?

Der Eingriff dauert etwa 30 Minuten und kann auf Wunsch des Patienten problemlos in örtlicher Betäubung oder unter Narkose durchgeführt werden. Die Lippe wird vermessen und mit einer Anzeichnung versehen, und das überschüssige Gewebe wird in Form eines „Schnurrbarts“ oder “ Bullhorns“ entfernt. Dabei kann es sich um Haut oder Haut und Muskel handeln. Der Schnitt wird mit sehr feinen Nähten wieder verschlossen, und der Patient wird gebeten, mehrere Tage lang auf übermäßige Mundbewegungen zu verzichten.

Der Eingriff muss sehr präzise und kontrolliert durchgeführt werden, sonst ist er nicht zielführend und die Narbe bleibt sichtbar. Bei korrekter Durchführung und normaler Heilung heilt der Eingriff in etwa 7-10 Tagen ab, und nach 30 Tagen ist die Narbe in der Regel kaum noch zu sehen. Wenn die Narbe sichtbar ist, kann sie einfach gelasert werden, um sie zu verbergen.

Lippenlifting, um einen schöneren Schmollmund zu erhalten.

Das Lippenlifting ist ein einfaches Verfahren zur Verkürzung der Oberlippe, um einen schöneren Schmollmund zu erhalten und die Ästhetik der Mundpartie zu verbessern. Dieses chirurgische Verfahren ermöglicht es dem Patienten auch, beim Sprechen und Lächeln mehr Zähne zu zeigen.

Wenn Sie an einem Beratungstermin für eine Lippenlifting interessiert sind, rufen Sie uns an unter 040 – 22 85 44 97 oder senden Sie eine E-Mail an info@hanseatic-facelift.de, um weitere Informationen zu erhalten.