Über mich

Lernen Sie Ihren
Chirurgen kennen

Ich verstehe Schönheitsoperationen als eine Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und handwerklicher Sorgfalt. Ich bin überzeugt, dass sie als medizinische Handlung darauf abzielt, das Leben der Menschen zu verbessern.

Weil ich mit gleicher Leidenschaft Arzt und Chirurg bin, konzentriere ich mich nicht allein auf den Eingriff, sondern denke zuerst an Ihre Anatomie und Physiologie, an Ihre Krankheit und deren Heilung.

Erst wenn ich die aus ärztlicher Sicht perfekte Lösung gemeinsam mit Ihnen gefunden habe, greife ich auf mein operatives Spezialwissen und meine umfassende Erfahrung zurück – in jenem Bereich der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie, auf den ich mich spezialisiert und an dem ich am meisten Freude habe. Um Ihnen die Freude an Ihrem Erscheinungsbild zurückzugeben.

Ihre Praxis für Ästhetische Medizin und Plastische Chirurgie in Hamburg und in Pinneberg

Herzlich Willkommen bei hanseatic-facelift, Ihrer Praxis für Premium-Behandlungen und -Operationen im Fachbereich der Plastischen Chirurgie – mit einer Spezialisierung auf ästhetische Gesichts- und Brustchirurgie.

Soziale und fachliche Kompetenz sowie Qualifikation, Professionalität, Verbindlichkeit, Empathie und Ehrlichkeit sind fest in unserem Leitbild verankert. Sie sind ebenso wie eine ausgeprägte Kundenfreundlichkeit und unsere individuelle Betreuung der Schlüssel für eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihnen.

Mit einer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie zahlreichen Sub-Spezialisierungen bietet hanseatic-facelift Ihnen eine ganzheitliche Behandlung: von sanften kosmetischen Korrekturen – wie zum Beispiel die Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin oder Hyaluron – bis hin zu umfassenden und diffizilen Plastisch-Ästhetischen Operationen. Diese führe ich mit besonderem Feingefühl und einem ganzheitlichen Behandlungsansatz folgend aus, um absolut natürliche Behandlungsergebnisse zu erzielen. 

Von der Beratung bis zur Nachsorge bin ich in meinen eigenen Praxen in Hamburg und Pinneberg für Sie da – jeweils nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. An beiden Standorten garantiere ich Ihnen höchste Qualitätsstandards, eine zeitnahe Terminvergabe und eine zuverlässig gute Erreichbarkeit. Durch eine professionelle Auswahl der medizinischen Materialien und Produkte auf EU-Sicherheitsniveau biete ich Ihnen beste Ergebnisse bei zugleich höchster Sicherheit, Hygiene und Reinheit, um Ihre individuellen Wünsche zu erfüllen.

Schwarz-weiß Foto von Dr. med. Stephan Grzybowski, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit einer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie zahlreichen Sub-Spezialisierungen, er bietet Ihnen bei hanseatic-facelift eine ganzheitliche Behandlung: von sanften kosmetischen Korrekturen – wie zum Beispiel die Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin oder Hyaluron – bis hin zu umfassenden und diffizilen Plastisch-Ästhetischen Operationen.

Ihr Plastischer Chirurg

Werdegang

Dr. Stephan Grzybowski
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

04.1994 – 11.2000

Medizinstudium, Universität Hamburg

12.2000 – 06.2002

Arzt im Praktikum
Abteilung für Plastische Chirurgie
Chefarzt Dr. med. P. Kunert
Diakonie Krankenhaus Alten Eichen
Jütländer Allee 48, 22527 Hamburg, Deutschland

02.2002

Zertifikat „Notfallmedizin”

6.2002 – 09.2004

Assistenzarzt
Klinik für Plastische Chirurgie
Chefarzt Prof. Dr. med. P. Mailänder
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, Deutschland

10.2004

Zertifikat „Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle”

10.2004 – 07.2008

Assistenzarzt
Abteilung für Plastische Chirurgie
Chefarzt Dr. med. K. Wittig
Diakonie Krankenhaus Alten Eichen
Jütländer Allee 48, 22527 Hamburg, Deutschland

10.2005

Zertifikat „Externe Qualitätssicherung”

06.2006

Zertifikat „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie”

08.2006

Gutachter bei Gericht

10.2006

Zertifikat „Diagnosis Related Groups”

01.2010

Fachprüfer der Ärztekammer Hamburg für das Gebiet Plastische und Ästhetische Chirurgie

08.2008 – 11.2014

Oberarzt/Leitender Oberarzt
Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Chefarzt Dr. med. K. Wittig
Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg
Hohe Weide 17, 20259 Hamburg, Deutschland

09.2018

Zertifikat „Laserschutzkurs“

12.2014 – 01.2021

Angestellter Arzt/Ärztliche Leitung
Medical One Schönheitsklinik
Borsteler Chaussee 55, 22453 Hamburg,
Deutschland

  • Alexandria/Kairo, Ägypten
  • Ann Arbor/Cleveland/Youngstown/Detroit/San Francisco, USA
  • Genf, Schweiz
  • Gent, Belgien
  • Kingston, Jamaika
  • Paris, Frankreich
  • Stockholm, Schweden

Als Arzt folge ich selbstverständlich dem Hippokratischen Eid.

Doch neben den Werten der ärztlichen Ethik sind in meiner täglichen Arbeit drei weitere, zentrale Grundsätze maßgeblich: Für unseren gemeinsamen Erfolg ist es erstens entscheidend, dass ich meine Leistung täglich hinterfrage und verbessere. Zweitens stelle ich die Fürsorge für Sie und das Vermeiden von Schäden in den Mittelpunkt meiner Arbeit.

Für sämtliche Behandlungsmethoden sind drittens Ihre Bedürfnisse und Erwartungen meine Orientierung und mein Maßstab. Denn nach dem perfekten Behandlungsresultat zu streben, bedeutet – neben den Voraussetzungen eines anatomischen Verständnisses, des medizinischen Wissens und des chirurgischen Könnens –, auf eine optimale Balance zwischen medizinisch Sinnvollem und ästhetisch Wünschbarem zu achten.

Die Kombination dieser drei Grundsätze sorgt für Sicherheit, Vertrauen, eine optimale Betreuung – und ist somit der Schlüssel für eine langfristig erfolgreiche Arzt-Patienten-Beziehung. In dieser bringen wir die schönste Seite des Arztberufes zum Vorschein: dass ich mich individuell und ganz persönlich mit Ihnen beschäftigen und Ihnen ein hohes Maß an Wohlbefinden und Lebensqualität schenken kann.

Meine fundierte Ausbildung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie (mit anerkanntem Facharzttitel) und viele tausende Operationen auf dem Gebiet der Gesichtschirurgie und der Brustchirurgie sowie mehr als 20 Jahre Berufserfahrung sind die Basis für meine Spezialisierung: ästhetische Gesichts- und Brustchirurgie.

Optimierung der Planung von Mammareduktionsplastiken durch präoperative Gewebeelastizitätsbestimmung

Chefarzt Prof. Dr. med. P.
Mailänder Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, Deutschland

In Kooperation mit
Chefarzt Dr. med. P. Kunert
Abteilung für Plastische Chirurgie
Diakonie Krankenhaus Alten Eichen
Jütländer Allee 48, 22527 Hamburg, Deutschland

  • Grzybowski S, Xie WG, Maichle A, Spanholtz T, Niedworok C, Hartmann A, Jasmund I, Witting K, Krengel S, Wuensch L, Lindenmaier W, Krueger S, Mailaender P und Machens HG (2003):
    Gene modification to improve angiogenesis of bioartificial dermis grafted on nude mice.
    Plastische Chirurgie Abstracts 3: 6
  • Grzybowski S, Spanholtz T, Niedworok C, Maichle A, Jasmund I, Witting K, Stöckelhuber BM, Xie WG, Bucsky B, Mailänder P und Machens HG (2003):
    Eine mikroangiographische Technik zur Quantifizierung fasziokutaner Blutgefäße im athymischen  Mausmodell.
    Plastische Chirurgie Abstracts 3: 53
  • Grzybowski S, Bucsky B, Stoeckelhuber BM, Aach T, Condurache A, Mailaender P and Machens HG (2004):
    A Microangiography Technique To Quantify Fasciocutaneous Blood Vessels In Small Laboratory Animals.
    Langenbeck´s Archives of Surgery 389: 451
  • Grzybowski S, Bucsky B, Lindenmaier W, Krüger S, Mailänder P und Machens HG (2004):
    Modell zur Angiogeneseinduktion durch synergistische Effekte von bFGF und VEGF165 in einer bioaktiven dermalen Matrix.
    Plastische Chirurgie Abstracts 35. Jahrestagung Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC): 15- 16
  • Grzybowski S, Bucsky B, Stoeckelhuber BM, Aach T, Condurache A, Lindenmaier W, Mailaender P and Machens HG (2004):
    Model for induction of angiogensis by synergetics effects of bFGF and VEGF165 in bioactive dermal matrices.
    Langenbeck´s Archives of Surgery 389: 446
  • Grzybowski S, Bucsky B, Stöckelhuber BM, AachT, Condurache A, Mailänder P, Machens HG (2005):
    Eine mikroangiographische Technik zur Quantifizierung fasziokutaner Blutgefäße am kleinen Versuchstier.
    Handchir Mikrochir Plast Chir 37: 403-407
  • Condurache A, Aach T, Grzybowski S, Machens HG (2005):
    Imaging and Analysis of Angiogenesis for Skin Transplantation.
    International Conference on Image Processing (ICIP-2005): II/1250-II/1253
  • Condurache A, Aach T, Grzybowski S, Machens HG (2005):
    Vessel Segmentation and Analysis in Laboratory Skin Transplant Micro-Angiograms.
    cbms, 18th IEEE Symposium on Computer-Based Medical Systems (CBMS´05): 21-28
  • Xie WG, Lindenmaier W, Grzybowski S, Machens HG (2005):
    Influence of vascular endothelial growth factor gene modification on skin substitute grafts on nude mice.
    Zhonghua Shao Shang Za Zhi 21: 203-206
  • Grzybowski S, Bucsky B, Lindenmaier W, Krüger S, Condurache A, Aach T, Stöckelhuber BM, Mailänder P und HG Machens (2005):
    Synergie-Effekte von bFGF und VEGF führen in einer bioaktiven dermalen Matrix zur Angiogeneseinduktion.
    Chirurgisches Forum 2005 für experimentelle und klinische Forschung: 361-364
  • Condurache A, Aach T, Eck K, Bredno J, Grzybowski S and Machens HG (2005):
    Vessel Segmentation for Angiographic Enhancement and Analysis.
    Bildverarbeitung für die Medizin 2005 (Algorithmen, Systeme, Anwendungen): 173-177
  • Machens HG, Grzybowski S, Bucsky B, Spanholtz T, Niedworok C, Maichle A, Stoeckelhuber BM, Condurache A, Liu F, Egana JT, Kaun M, Mailaender P and Aach T (2006):
    A Technique to Detect and to Quantify Fasciocutaneous Blood Vessels in Small Laboratory Animals Ex vivo.
    J Surg Res 131: 91-96
  • Cromme F, Brüner S, Wittig K, Grzybowski S (2014):
    Desmoidtumor an DIEP-Lappen-Anastomose – Eine seltene Komplikation nach Mammarekonstruktion.
    Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie 2: 116-120
  • Herbig ME, Houdek P, Gorissen S, Zorn-Kruppa M, Wladykowski E, Volksdorf T, Grzybowski S, Kolios G, Willers Ch, Mallwitz H, Moll I, Brandner J (2015):
    A custom tailored model to investigate skin penetration in porcine skin and its comparison with human skin.
    European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics, http://dx.doi.org/10.1016/j.ejpb.2015.03.030
  • Grzybowski S (2016):
    Spitzenergebnisse durch modernes Nahtmaterial: StratafixTM – Nahtsysteme in der plastisch-ästhetischen Chirurgie.
    Chirurgische Allgemeine Zeitung CHAZ 16.Jahrgang / 11.+12. Heft November/Dezember
  • Zorn-Kruppa M,Vidal-Y-SY S, Houdek P, Wladykowski E, Grzybowski S, Gruber R, Gorzelanny C, Harcup J, Schneider SW, Majumdar A, Brandner JM (2018):
    Tight Junction barriers in human hair follicles – role of claudin-1.
    Sci Rep. 2018 Aug 24:8(1): 12800. doi: 10.1038/s41598-018-30341-9

Meine
Methode

Dr. Stephan Grzybowski

„Die Plastisch-Ästhetische Chirurgie ist eine immer umfangreicher werdende Wissenschaft. Ihre Lehre ist komplex und kann heutzutage nicht von einem einzigen Chirurgen abgedeckt werden.“

Die Medizin wurde in Fachgebiete unterteilt: Heute befinden wir uns im Zeitalter einer immer weiter zunehmenden Spezialisierung.

Das bedeutet, unser Handlungsfeld ist so umfangreich, dass Einzelne es nicht vollständig erfassen können. Für einen Plastischen Chirurgen ist es daher unmöglich, alle chirurgischen Techniken, die für die kosmetische Chirurgie erforderlich sind, zu beherrschen und optimale Ergebnisse zu erzielen.

Deshalb habe ich mich schon früh auf zwei Schwerpunkte spezialisiert: die ästhetische Gesichts- und Brustchirurgie. Als Plastischer Chirurg widme ich meine Studien- und Forschungsanstrengungen diesen sehr speziellen Bereichen – wodurch ich meine Fähigkeiten schneller und intensiver verbessern kann. Konsequent wiederkehrende Aus- und Weiterbildungen im Fachbereich inklusive entsprechender Reisen ins In- und Ausland ermöglichen es mir zudem, mich mit Chirurgen auf der ganzen Welt auszutauschen. All das verbessert die Qualität Ihrer Behandlung.