Schwarz-weiß Foto einer nackten, wohlgeformten Brust einer sitzenden Frau, welche teilweise durch das aufgestellte Bein verdeckt wird - auf der Seite "Leistungsspektrum" von www.hanseatic-facelift.de unter der Rubrik "Tuberöse Brüste" - "Formfehler, Asymmetrien oder Veränderungen der Brustwand, die ein unschönes Erscheinungsbild der Brüste verursachen, treten häufig auf. Ich bin Experte für die Behandlung dieser komplexen Probleme und erziele gute und stabile Ergebnisse.Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Brust weiche in irgendeiner Art und Weise von der Norm ab, haben Sie möglicherweise tuberöse Brüste. Es gibt verschiedene Grade, aber für alle möglichen Fälle gibt es eine chirurgische Lösung. Die Remodellierung einer tuberösen (tubulären) Brust ist ein operativer Eingriff, der die Missbildung der Brust korrigiert, das Volumen vergrößert und die Form und das Aussehen der Brust verbessert. Er harmonisiert die Proportionen und die Balance Ihrer Figur. Er steigert das Selbstwertgefühl und Sie gewinnen mehr Vertrauen und Sicherheit in das eigene Körperbild. Die Beschwerden sind in der Regel minimal und die Patientenzufriedenheit ist sehr hoch. Alle Eingriffe bei tuberöser (tubulärer) Brust erfordern eine Untersuchung der Patientin und eine völlig individualisierte und persönliche Planung".

Tuberöse Brüste

Formfehler, Asymmetrien oder Veränderungen der Brustwand, die ein unschönes Erscheinungsbild der Brüste verursachen, treten häufig auf. Ich bin Experte für die Behandlung dieser komplexen Probleme und erziele gute und stabile Ergebnisse.
Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Brust weiche in irgendeiner Art und Weise von der Norm ab, haben Sie möglicherweise tuberöse Brüste. Es gibt verschiedene Grade, aber für alle möglichen Fälle gibt es eine chirurgische Lösung.

Was sind tuberöse Brüste?

Sie sind nach der Form benannt, die sie annehmen, wenn sie sich im Jugendalter entwickeln. Diese Form ist durch eine unzureichende Entwicklung des unteren Teils der Brust gekennzeichnet. In vielen Fällen kommt es zu einem gewissen Grad an Erschlaffung und Herniation des Warzenhofs mit einem übermäßigen Durchmesser desselben.

Die Ursache für diese ästhetische Veränderung ist eine Zunahme der Dichte des Brust- und Unterhautgewebes in der Unterbrustfalte, die einen Flansch (röhrenförmige Verengung) bildet, der die normale Entwicklung der Brust verhindert. Als Folge hiervon findet sich bei tuberösen Brüsten – in unterschiedlichen Ausprägungsgraden – eine kleine Brustbasis, eine hohe Unterbrustfalte, eine unzureichende Entwicklung des unteren Teils der Brust und ein Hervortreten des Warzenhofs.

Charakteristik der tuberösen Brüste

Die häufigsten Merkmale von tuberösen Brüste sind:

  • konische oder spitze Form
  • viel Abstand zwischen den Brüsten
  • großer Warzenhof/Hervortreten des Warzenhofs
  • Unterentwicklung der unteren Brustquadranten
  • Asymmetrie

Diese Merkmale können in verschiedenen Formen oder Schweregraden vorliegen, wodurch wir sie klassifizieren können.

Klassifikation der tuberösen Brüste

Tuberöse Brüste werden normalerweise anhand der vorhandenen Anomalien nach Klassen oder Typen klassifiziert. Alle können korrigiert werden.

Operations-Technik nach Puckett

Mit der Operation erreicht man:

  • Beseitigung der konischen oder rohrförmigen Brustform und Änderung in eine abgerundete Form
  • Volumengabe in den fehlenden Brustbereichen
  • Korrektur und/oder Verkleinerung des Aussehens des Warzenhofs
  • Korrektur von Asymmetrien
  • Absenken/Neupositionierung der Unterbrustfalte
  • Vermeidung der Bildung einer Doppelfalte

Puckett-Technik

Die Puckett-Technik ist die am häufigsten angewandte Technik. Im Zentrum steht dabei eine Drüsenumformung, die mit der Verringerung des Durchmessers des Warzenhofs beginnt und mit der Aufspaltung des Schnürbandes (das die tuberöse Brust verursacht) bzw. des Gewebsstrangs im unteren Pol der Brust fortgesetzt wird. Sobald der Strang aufgelöst ist, kann sich die Brustdrüse seitwärts und fußwärts ausbreiten. Außerdem muss der Warzenhof mit einer dauerhaften kreisförmigen Naht „festgehalten“ werden (da er sehr locker ist).

Einfach gesprochen muss das Gewebe, das die Missbildung verursacht, aufgebrochen werden, um die bereits befreite Brustdrüse in alle Richtungen zu verteilen.

Um das spätere Auftreten einer Doppelfalte zu verhindern (eine der häufigsten Komplikationen), verwendet hanseatic-facelift ein spezielles Vorgehen.

Operation mit Prothese und ohne Prothese (mit eigenem Fett)

Um mehr Volumen zu erhalten, insbesondere im unteren Pol, ist der Einsatz von Brustimplantaten oder körpereigenem Fettgewebe (Fetttransfer) möglich.

Zweite Operation an der tuberösen Brust

Wenn die Korrektur nicht gut durchgeführt wird, treten häufig Folgen wie eine Doppelfalte oder eine Erweiterung des Warzenhofs auf. Wenn Sie bereits an einer tuberösen Brust operiert wurden und das Ergebnis nicht gut ist, kann eine sekundäre Operation zur Umformung und Korrektur durchgeführt werden.

Fazit


Die Remodellierung einer tuberösen (tubulären) Brust ist ein operativer Eingriff, der die Missbildung der Brust korrigiert, das Volumen vergrößert und die Form und das Aussehen der Brust verbessert. Er harmonisiert die Proportionen und die Balance Ihrer Figur.

Er steigert das Selbstwertgefühl und Sie gewinnen mehr Vertrauen und Sicherheit in das eigene Körperbild. Die Beschwerden sind in der Regel minimal und die Patientenzufriedenheit ist sehr hoch.

Alle Eingriffe bei tuberöser (tubulärer) Brust erfordern eine Untersuchung der Patientin und eine völlig individualisierte und persönliche Planung.


Häufige Fragen

Die Umformung dieser Art von Brust ist ohne Zweifel die anspruchsvollste ästhetische Brustoperation, bei der es schwierig ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Die Brustfehlbildung muss richtig diagnostiziert werden, was nicht immer der Fall ist, vor allem wenn der Plastische Chirurg wenig Erfahrung hat oder nicht einmal Plastischer Chirurg ist.
  2. Sobald die Diagnose gestellt ist, muss die Operation geplant werden, um das „band of constriction“, die bindegewebige Einschnürung der Brust, als Ursache der Fehlbildung aufzulösen.
  3. Die Diagnose muss in die Praxis umgesetzt werden. Es ist eine präzise Operation erforderlich, um die bindegewebige Einschnürung der Brust, die die Fehlbildung verursacht, zu erkennen und zu beseitigen. Dieser Teil ist schwierig zu realisieren und erfordert viel Know-how und Erfahrung.
  4. Die Brustdrüse muss adäquat entfaltet werden, um sie gleichmäßig in der Brust zu verteilen.
  5. Es ist ein geeignetes (anatomisches) Implantat oder ein Fetttransplantat zu verwenden, das dem unteren Teil der Brust Volumen verleiht.

Die Korrektur der tuberösen Brust erfordert eine vollständige Umgestaltung des Drüsengewebes. Diese Umgestaltung beginnt mit der Verringerung des Durchmessers des Warzenhofs und endet mit der Fragmentierung des Schnürbandes oder „band of constriction“ im unteren Pol der Brust, um eine Hautdehnung und die Entwicklung des unteren Teils der Brust zu ermöglichen.
Manche meiner Patientinnen haben diese Operation „die Schirmtechnik“ genannt. Diese Metapher ist zwar stark vereinfachend, trägt aber zum Verständnis sehr gut bei: Stellen wir uns einen geschlossenen und gebundenen Regenschirm (die tuberöse Brust) vor. Die Operation besteht darin, den Regenschirm zu entfesseln (die einschnürenden Gewebestränge zu beseitigen, die die Drüse gefesselt halten) und anschließend den Regenschirm zu öffnen (die Drüse neu zu verteilen).

Die Hauptursachen für ein unbefriedigendes Ergebnis sind eine falsche Diagnose des Problems und ein mangelndes Verständnis der charakteristischen Symptome des Krankheitsbildes durch den Plastischen Chirurgen. Aus diesen Gründen sollte die chirurgische Korrektur von einem Plastischen Chirurgen durchgeführt werden, der in der Diagnose aller Brustdefekte, einschließlich der leichtesten, gut ausgebildet ist und über eine ausreichende chirurgische Erfahrung verfügt, um die in solchen Fällen erforderliche Brustumformung erfolgreich bewältigen zu können.

Es kommt sehr häufig vor, dass sich Patientinnen in meiner Praxis vorstellen, die sich ohne korrekte Diagnose einer Operation unterzogen haben – und daher schlechte Ergebnisse präsentieren. Die häufigste Folge einer inkorrekten Behandlung ist das Auftreten der sogenannten „Doppelfurche“ oder „double bubble“, die auftritt, wenn ein Implantat eingesetzt wird, ohne die Drüse umzuformen.

In einigen Fällen ist dieser Umbau nicht gut gemacht. Die Haut der Brust hat  ein „Formgedächtnis“. Dies bedeutet, dass nach der Operation die ringförmigen Bindegewebsstränge, die die Brustdrüse fesseln, bei unzureichender Durchtrennung die Brust in ihre ursprüngliche Form zurückzwingen. Die Brust versucht, ihre Form von vor der Operation wiederzuerlangen, weshalb es zu einer „doppelten Furche“ oder zu einer „dreieckig aussehenden“ Brust kommen kann.

In vielen Fällen ist es möglich, die Verwendung von Prothesen durch Fetttransplantate zu ersetzen. Oder wenn genügend Brustgewebe vorhanden ist und/oder die Patientin keine Volumenvergrößerung wünscht, kann die Brust mit dem vorhandenen Gewebe modelliert werden.

Wenn die Operation korrekt durchgeführt wurde, ist sie in einem einzigen Eingriff vollständig gelöst. In manchen Fällen ist jedoch eine zweite Operation erforderlich.

Obwohl während einer tubulären Brustoperation die Drüse remodelliert wird, ist zu keinem Zeitpunkt die Verbindung zwischen der Brustwarze und den Milchgängen, die das Stillen ermöglicht, unterbrochen. Daher gibt es keinen anatomischen Grund, der das Stillen aufgrund einer tubulären Brustoperation verhindert. Darüber hinaus kann ich Ihnen aus langjähriger Erfahrung sagen, dass bisher alle meine Patientinnen, die Mütter waren und stillen wollten, dazu in der Lage waren.

Nein. Die tuberöse Brust ist keine erbliche Fehlbildung. Die Tatsache, dass eine Frau daran leidet, bedeutet nicht, dass ihre Töchter dieselben Symptome entwickeln.

In unserer Bevölkerung haben zwischen 3% und 5% der Frauen diese Art von Brust.

Die Risiken oder Komplikationen nach dem Umbau der tuberösen Brust sind selten. Die folgende Liste soll Sie nicht beunruhigen, sondern Ihnen vor Ihrer Entscheidung wertvolle Informationen geben.

Das Risiko einer postoperativen Blutung ist sehr gering, obwohl eine kleine Menge Blut und Serom durch die Drainagen austritt, die wir normalerweise am nächsten Tag entfernen.
Das mit der Anästhesie verbundene Risiko ist äußerst gering. Nebenwirkungen von Anästhesie oder Sedierung sind sehr selten. Um sie zu minimieren, führen die Anästhesisten vor der Operation ein Gespräch mit Ihnen.

Manche Menschen heilen, indem sie dicke, rote Narben bilden, was zu einer Narbe führt, die breiter als eine normale Narbe ist. Hypertrophe oder keloidale Narbenbildung ist bei den von mir verwendeten Nahttechniken und der Narbenpflege, die ich in der postoperativen Phase empfehle, sehr selten.

Die Kapselkontraktur (Kapselfibrose) ist eine Komplikation, die dazu führt, dass die Prothese von einer dicken Kapsel bedeckt wird, die ihre Konsistenz erhöht und ihre Form verändert. Nach meiner Erfahrung ist diese Komplikation dank meines Operationsprotokolls und der verwendeten Prothesen sehr selten und kann medizinisch behandelt werden, obwohl in einigen Fällen ein Austausch des Implantats erforderlich sein kann.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff kann eine Infektion auftreten. Diese Komplikation ist nach meiner Erfahrung äußerst selten und mit Antibiotika leicht zu behandeln.
Die Haut hat ein „Formgedächtnis“, das, obwohl es bei der von mir verwendeten Technik selten vorkommt, dazu führen kann, dass eine sogenannte Doppelfurche gebildet wird. Diese Komplikation kann mit einer einfachen zusätzlichen Operation gelöst werden.

Wenn Sie die Klinik verlassen, erhalten Sie genaue schriftliche Anweisungen, was zu tun ist und welche Medikamente einzunehmen sind. Einen Nachsorgetermin erhalten Sie ebenfalls sofort.

Testimonials

Ich hatte Angst vor einer Operation, weil eine Freundin, die anderswo operiert worden war, sagte, dass es sehr weh getan habe. Aber ich hatte keine Schmerzen und auch das Ergebnis ist großartig. Ich denke, man muss den Chirurgen gut auswählen, um eine schöne Brust zu haben und nicht darunter zu leiden.

Rebecca A.

Es war mein Frauenarzt, der mir von Dr. Grzybowski erzählte. Ich machte einen Termin aus und hatte keine Zweifel. Ich hatte Komplexe, seit ich sehr jung war. Ich schämte mich, einen Badeanzug zu tragen und mit Jungen zusammen zu sein. Eine Brustvergrößerungsoperation ist die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe. Jetzt fühle ich mich selbstsicher

Marie-Sophie K.

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung für Dr. Grzybowski. Ich liebe es, mich auszuziehen und in den Spiegel zu schauen – ich fühle mich einfach großartig!

Ines G.

Ich ließ bei Dr. Grzybowski eine Asymmetrie-Korrektur vornehmen: eine Brustverkleinerung rechts und eine Bruststraffung auf der Gegenseite. Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Herr Dr. Grzybowski hat meine Wünsche hervorragend umgesetzt. Von der kompetenten medizinischen Beratung bis zur Nachkontrolle fühlte ich mich gut aufgehoben und verstanden. Ich würde mich immer wieder für hanseatic-facelift entscheiden.

Petra P.

Ich möchte Ihnen danken und anderen Frauen helfen, die über eine Brustverkleinerung nachdenken und noch zögern. hanseatic-facelift hat meiner Ansicht nach das beste Team für Plastische Chirurgie – ich habe nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Vom ersten Beratungsgespräch an gab Herr Dr. Grzybowski mir die Sicherheit, die ich für diese Operation brauchte.

Lisa D.

Meine Erfahrung mit dem Team von Dr. Stephan Grzybowski ist unschlagbar. Ich habe mich einer Brustoperation bei tuberöser Brust unterzogen – und das Ergebnis ist sehr schön und sehr natürlich. Alle Fachkräfte, von der Rezeption bis zum Chirurgen und seinem Team von Krankenschwestern, vermitteln viel Vertrauen und Nähe. Sie informieren ausführlich über den Prozess, sowohl den präoperativen Teil als auch den postoperativen Teil. In meinem Fall war der Heilungsverlauf großartig. Ich erinnere mich nur an ein Druckgefühl im Brustbereich. Schmerzen hatte ich keine. Ich fühlte mich zu jeder Zeit sehr umsorgt und bin jetzt von meinem neuen Look begeistert.

Anna-Maria G.

Ich bin sehr zufrieden mit der Behandlung und dem Endergebnis. Ein Monat ist seit meiner Operation vergangen (tuberöse Brust) und ich kann mich nur beim gesamten Team und insbesondere bei Dr. Grzybowski, dem für mich besten Chirurgen der Welt, bedanken. Nach langer Suche empfahl mir eine Freundin, die ein ähnliches Problem hatte, den Arzt. Ich hatte Angst vor der Vollnarkose, aber am Ende lief alles vollkommen reibungslos. Das Team war immer an meiner Seite und ich fühlte mich umsorgt und geborgen, denn ich hatte immer das Gefühl, die bestmögliche Entscheidung getroffen zu haben. Nochmals vielen Dank an das gesamte Team.

Victoria H.

Vor einiger Zeit habe ich eine Brustverkleinerung in einer anderen Klinik machen lassen – und war mit dem Operationsergebnis unzufrieden: meine Brust ist weiterhin viel zu groß. Bei hanseaticfacelift hat man mir einen multidisziplinären und sehr professionellen Service angeboten. Hervorheben möchte ich die feine Operationstechnik mit hervorragenden natürlichen Ergebnissen, die klare und verständliche Kommunikation und die kontinuierliche personalisierte und umfassende Betreuung während des gesamten Prozesses. 100% Patientenzufriedenheit sind garantiert, wenn man sich für hanseatic-facelift entscheidet. Ohne Zweifel würde ich Herrn Dr. Grzybowski definitiv weiterempfehlen.

Barbara W.-S.

Ich wünschte mir eine Verjüngung durch die Beseitigung von Falten im Gesicht – aber ich hatte Angst vor dem künstlichen Aussehen, das wir oft bei Prominenten sehen. Dr. Stephan Grzybowski hat mir beim ersten Besuch einige Beispiele gezeigt und ich konnte feststellen, dass das Ergebnis natürlich war. Ich entschied mich für ein Hals-Wangen-Lifting und bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Es ist, als wäre ich zehn oder 15 Jahre jünger, aber niemand kann sehen, dass ich operiert wurde.

Michaela M.-Sch.

Ich war auf der Suche nach einer verjüngenden Behandlung. Meine ursprüngliche Idee war ein Facelifting, aber Dr. Grzybowski schlug mir eine zusätzliche Blepharoplastik vor, um meinen Blick zu verjüngen: Beide Eingriffe haben meine Erwartungen erfüllt. Und das Beste ist: Das Ergebnis ist so natürlich, wie ich es mir gewünscht hatte. Heutzutage sagen mir viele Leute, dass ich fantastisch aussehe, dass sie mich schöner finden. Aber nur wenige verbinden mein neues Aussehen mit einer Plastischen Operation. Ich würde es auf jeden Fall wieder tun.

Paula H.

Auch für mich als älteren Mann spielt mein Aussehen eine wichtige Rolle: Ich bin 69 Jahre alt und fühlte mich mit meinem Doppelkinn unwohl. Als ich in den Ruhestand ging, beschloss ich, hanseaticfacelift zu kontaktieren. Dort traf ich Dr. Stephan Grzybowski, der mir eine vordere Halsplastik empfahl. Die Heilung war schmerzlos, die Nachsorge nach der Operation war sehr gut und das Beste: Ich fühle mich wieder wohl mit meinem Hals.

Hans-Peter W.